16 | Wohneigentum darf kein Wunschtraum bleiben

Veröffentlicht am 16.12.2020 in Aktuelles

Wohnen ist mehr als ein Dach über dem Kopf. (Dt. Verein für öffentl. &  priv. Fürsorge)

Wohneigentum darf kein Wunschtraum bleiben! Der Traum von den eigenen vier Wänden muss wieder eine realistische Perspektive für viele werden. Familien sollen nicht gezwungen sein, ewig in Mietabhängigkeit zu stecken. Beim ersten Kauf einer Immobilie sollte für Familien beispielsweise. die Grunderwerbssteuer um die Hälfte gesenkt werden.

Die klassische Großfamilie gibt es meist nicht mehr. Menschen wollen heute mit Freunden zusammenleben oder mit Gleichgesinnten in Arbeitsprojekten. Deshalb müssen alternative Wohnformen möglich sein. 

Öffentliche Treffpunkte, Betreuungsmöglichkeiten für Kinder, Kranke und ältere Menschen müssen wohnungsnah vorhanden sein. Wir benötigen generationenübergreifende und ganzheitliche Konzepte zur Gestaltung von Lebensräumen in Stadt und Land.