Liebe Mitbürger*innen

Veröffentlicht am 22.12.2021 in Aktuelles

Dieses Jahr hat von uns allen viel abverlangt. Egal ob wir im medizinischen oder sozialen Bereiche arbeiten und die Auswirkungen der Pandemie täglich vor Augen haben, ob wir in der Gastronomie tätig sind und unsere Fähigkeiten für viele Monate nicht einbringen konnten, ob wir unsere Kinder und Jugendlichen täglich aufs Neue ins Gleichgewicht bringen müssen oder ob wir in einer der vielen weiteren Lebensrealitäten sind. Politisch war das Jahr sehr aufregend - für mich ganz persönlich, abernatü rlich vor allem für ganz Deutschland. Allmählich kehrt Ruhe ein. Die Verantwortlichen haben ihre Arbeit aufgenommen und Personen wie Olaf Scholz lassen für mich keinen Zweifel daran, dass sie den  großen Herausforderungen der Pandemie akribisch genau und vor allem abwägend begegnen. Mich persönlich beruhigt dies, denn es zeigt, dass diese Personen, deren Handeln Auswirkungen auf uns alle hat- auch alleMensche n im Blick haben. Sie hören auf die Wissenschaft, sie achten auf die Pflegekräfte und gleichzeitig wissen sie um die Bedürfnisse der Menschen nach Begegnung,n ach Geselligkeit und nach Zusammensein -und beziehen in Ihre Entscheidungen mehr Faktoren ein, als wir Einzelnen, vom ständigen Meinungsaustausch zermürbt und mit laienhaftem Wissen ausgestattet, es könnten. Dies beruhigt mich. Und es erinnert mich daran, was Weihnachten eigentlich ist: Das Fest  der Ankunft Gottes. Die Ankunft von einem, der noch mehr Wissen hat, als wir alle. Die Ankunft von einem, der mitten hinein in unser häufig sorgenvolles Leben, in unsere Ängstlichkeit, in unsere Begrentzheit kommt.
Mit der Geburt Jesus will Gott uns sagen: ich bin bei euch. Egal was passiert. Es ist das Fest des Vertrauens und der Liebe. Wir dürfen darauf vertrauen, dass da jemand ist, der stärker und größer ist als wir. Das da jemand ist, der das Geschehen im Blick hat und uns Menschen mit dem Wissen, der Kraft und der Zuversicht versorgt, die wir in dieser schweren Zeit benötigen. Auf das wir weiterhin friedvoll miteinander und solidarisch zusammenleben und uns über die Auswirkungen unseres Handelns bewusst sind. Ich wünsche Ihnen und den Ihnen lieben Menschen schöne Feiertage. Ihre Jennifer Sühr

 
 

Mein Social Media

    

meine Termine

19.09.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
öffentlich
Vorstandssitzung (parteiöffentlich)
Ort wird noch bekannt gegeben

27.10.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
öffentlich
Vorstandssitzung (parteiöffentlich)
Ort wird noch bekannt gegeben

28.11.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
öffentlich
Vorstandssitzung (parteiöffentlich)
Ort wird noch bekannt gegeben

Alle Termine

Counter

Besucher:2
Heute:38
Online:1